Eobot – Cloud Mining Anbieter seit 2013


Eobot Mining Portal

Eobot Mining Portal

Eobot ist seit 2013 auf dem Markt des Minings von kryptischen Währungen tätig. Dennoch gibt es sehr wenige Berichte über ihn. So ist es möglich mit eigener Hardware nach Bitcoin & Co. zu schürfen oder per Cloud Mining. Wir haben uns hier auf das Cloud Mining konzentriert:

Gleich 24 Angebote bietet Ihnen Eobot zum Minen an. Vom klassischen Bitcoin bis zcash. Leider ist eobot nicht einfach zu verstehen, da in dem Portal gleich zwei Menüs integriert sind und man als Laie etwas suchen muss um die gewünschte Funktion zu finden.

Bei Eobot kann man 3 Währungen gleichzeitig minen. Dies macht diesen Anbieter für die Profi-Miner zum Teil uninteressant die noch mehr Coins gleichzeitig schürfen möchten. Können doch bei Genesis fast alle Währungen gleichzeitig geschürft werden – entsprechende Hashrate vorausgesetzt.

Dennoch sollte EOBOT nicht unterschätzt werden. Allerdings ist dieser Anbieter nicht der günstigste in puncto Hashpower. Derzeit kostet hier ein GH/s rund 0,40 Euro. Hashflare bietet dagegen 10 GH/s für $ 2,40 an.

Kostenloses Mining bei EOBOT

So wird jedem User täglich 1 Dogecoin nur für das Einloggen auf das Portal geschenkt. Diesen – wie auch alle anderen Währungen – kann man in Hash (GH/s – Jahres- od. 5-Jahresvertrag) umwandeln und hat somit die Möglichkeit kostenlos eine der angebotenen Währungen zu schürfen.  Wer diese kostenlose Variante des Mining wählt, der sollte nicht aufs Mining der großen Coins (Bitcoin, Ethereum, Dash etc) setzen, sondern vielleicht einen der günstigeren Coins (Gridcoin, Ripplr, Doge oder ByteCoin) wählen. Vorteil: bei diesen Coins kommen bei kleiner Hashpower schneller kleinere Beträge zusammen, die man auch in weitere Mining-Power (GH/s) umwandeln kann. Wer diese Variante des Minings wählt muss schon etwas Geduld und Zeit mitbringen. (Update 14.09.2017: leider hat Eobot den täglichen Doge-Coin ohne Gründe gestrichen. Jedoch ist der kostenlose Bonus über die Faucet noch möglich!)

TIP: Da EOBOT auch für fast alle Währungen Wallets zur Verfügung stellt besteht die Möglichkeit sich z.B. mit der BITCOIN Adresse von EOBOT bei moonbitco.in anzumelden (Mindestdeposit Richtlinien beachten!) und lässt sich seine Kleinstmengen an erstandenen Coins zu EOBOT senden und wandelt diese dann in Mining-Power um.

Wer gleich mit einer höheren Hashrate seine Währung schürfen möchte hat zwei Möglichkeiten diese zu erwerben: per Kreditkarte oder per kryptischer Währung (nicht alle werden als Zahlungsmittel akzeptiert). Sofort nach Gutschrift Ihrer Zahlung können Sie die Beträge in eine Hashrate wechseln. Hierfür verlangt Eobot eine Gebühr. Beim Kauf der Hashrate können Sie wählen zwischen 1-Tages-Vertrag, 1-Jahres-Vertrag oder 5-Jahres-Vertrag. Wenn Sie sich für den 1-Jahres-Vertrag entscheiden können Sie später nicht auf den 5-Jahres-Vertrag wechseln (und umgekehrt). Bei Abschluss eines Jahresvertrages erhalten Sie jedoch gleich mehr Hashpower als wenn Sie sich auf 5 Jahre festlegen. Später erstandene Hashpower ist dann auch nur 1- bzw. 5 Jahre für Sie im Mining tätig.

Achtung: bei Zahlungen mit Kreditkarte können Sie sich geschürftes Guthaben erst nach 180 Tagen auszahlen lassen!

Das obere Menu auf der Webseite von Eobot hat fast gar nichts mit dem Mining zu tun. Dort finden Sie neben APIs (zum Anbinden eigener Hardware an den Miningpool) News, Informationen zu Ihrem Account auch eine Faucet über der Sie tägliche zusätzliche Coins kostenlos erhalten können. Einfach Faucet-Seite aufrufen – kurz die eingeblendete Werbung ansehen und dann auf der folgenden Seite den Code aus dem Videofester in der entsprechende Feld eingeben. Schwupps – haben Sie ein paar zusätzliche Coins, zu denen die Sie gerade schürfen, dazu bekommen. Unser Tip: sollten Sie die Faucet-Seite aufrufen wählen Sie vorher eine andere Währung als die, die Sie gerade schürfen. Damit haben Sie die Möglichkeit die kostenlosen Coins wieder in Hash zu wandeln. Ansonsten werden Ihnen die Coins einfach zu Ihrem bisherigen Guthaben dazu addiert und langfristig haben Sie nichts davon. 😉

Eobot Bitcoin MiningÜber dieses Menü steuern Sie alles was mit dem Mining zu tun hat. Es befindet sich unter den angezeigten Währungen.  Über Referrals können Sie an dem angebotenen Partnerprogramm teilnehmen. Die Pool Info gibt Auskunft über die bei Eobot angeschlossenen Mining Pools mit denen Sie auch Ihre eigene Hardware zum Mining anbinden können. Unter History sehen Sie alle Transaktionen und Logins zu Ihrem Account. Bei Deposit haben Sie die Möglichkeit eine Einzahlung auf Ihren Account mit kryptischen Währungen vorzunehmen. Mit Exchange können Sie Ihr Guthaben in Hash umwandelt. Möchten Sie per Kreditkarte eine Einzahlung auf Ihren Account vornehmen können Sie diese unter Buy Cloud tätigen.

Nutzen Sie auf jeden Fall die Möglichkeit sich täglich kostenlose Kleinstbeträge Ihrer Währung oder Hashpower über die Faucet zu sichern. Alles was Sie dafür beachten müssen ist, das Sie vor dem „Claimen“ der Faucet die gewünschte Währung links oben aktivieren müssen (z.B. GHS 4.0 für Hashpower). Danach gehen Sie zur Faucet, geben die angezeigte Lösung ein und erhalten eine kleine Belohnung.

Übrigens: Unter CLOUD SET1 sowie CLOUD FOLDING können Sie automatisch weitere kryptische Währungen wie CureCoin und GridCoin minen. Wie dies funktioniert erfahren Sie im Account unter dem jeweiligen Menü oben rechts.

Für uns zählt Eobot – obwohl seit fast 4 Jahren auf dem Markt – zu den Dinosauriern der Mining Anbieter. Die Zeit scheint auf dem Portal stehen geblieben zu sein, da an dem Design seit Jahren nichts verändert wurde. Wer einen relativ günstigen und zuverlässigen Anbieter zum Minen von Bitcoin & Co. sucht, der ist bei EOBOT auf jeden Fall gut aufgehoben.